Hallo Zusammen


Nachdem der Bundesrat am Mittwoch den 27. Mai die nächste Stufe der Lockerungen bestätigt hat, wird ab dem 6. Juni wieder die Normalität in den Trainingsbetrieb einkehren.

Auch die ACSA, unser Aikido-Dachverband, hat in seinem Schreiben den Normalbetrieb bestätigt.
 
Was bedeutet dies für die Aikidoschule Lyss?
  • Startdatum Normalbetrieb
    • Datum ab welchem der Normalbetrieb wieder aufgenommen wird: Dienstag den 9. Juni 2020

  • Fixe Gruppen
    • Durch die relativ überschaubare Anzahl Kinder/Erwachsene, welche zusammen trainieren, können wir diese Bedingung als erfüllt erachten ohne weitere Massnahmen zu treffen.

  • Präsenzlisten
    • Diese Bedingung erfüllen wir schon seit Jahren. 
      • Durch diese Präsenzliste, werden bei uns die Anzahl Trainings zur Erfüllung der Graduierungsvorgaben erfasst und gemanaged.

  • Schutzmassnahmen
    • Covid 19 ist weiterhin aktiv und es ist weiterhin keine Impfung möglich und keine Behandlung verfügbar.
      • Somit gelten bis auf weiteres die Hygienemassnahmen (Händewaschen, Desinfektion, usw.) des BAG.
      • Zudem bitte ich alle, bei Symptomen auf die Teilnahme an Trainings für die nächsten 2 Wochen zu verzichten.
      • Duschen und die Benutzung der Umkleidekabinen sind wieder erlaubt.
Das Risiko ist weiterhin vorhanden, aber wir können wieder aufatmen und uns, mit dem nötigen Respekt und der nötigen Vorsicht, wieder annähern und wieder normal Aikido praktizieren. 
Eine erneute Verschärfung ist nicht ausgeschlossen und ich würde euch zu den konkreten Massnahmen im Aikido wieder über diesen Kanal informieren.

Ich habe volles Verständnis, wenn bis zur endgültigen Entwarnung bei Covid19 nicht alle den normalen Trainingsbetrieb aufnehmen wollen. Entweder durch das Fernbleiben an den Trainings oder durch die Verweigerung gewisse körpernahe Übungen zuzulassen.

Ich bitte all jene welche weiterhin ein Training ohne Kontakt wünschen sich bei mir zu melden.
Ich kann dann diesen Wunsch innerhalb eines normalen Trainings berücksichtigen.
 
 
corona regeln ab 22.6.2020 rot 

(gilt bis am 6.6.2020)

Hallo Zusammen

Hoffe euch und euren Familien geht es allen gut und ihr hattet mir Corona nur durch die verschärften Massnahmen und die Medien zu tun.

Wie ihr es vielleicht mitgekommen habt, dürfen die Vereine ab dem 11. Mai 2020, wieder mit dem Training beginnen.

Bedingungen sind:

  • Der Dachverband der Sportart hat ein durch den Bund abgenommenes Konzept
  • Die dazugehörenden Vereine/Klubs halten die Vorgaben (Hygiene- und Distanzvorschriften) des Bundes ein.

Der erste Punkt ist seit dem 6.5.2020 erledigt. Die ACSA, unser Dachverband, hat die offizielle Bestätigung erhalten, dass ihr Konzept bewilligt wurde.
Auf folgender Seite könnt ihr das offiziell abgenommene Konzept sehen: https://www.swissolympic.ch/ueber-swiss-olympic/news-medien/Fokus-Coronavirus.html?tabId=5aba8887-faf5-4502-b5f8-702cd741ac75

Der 2. Punkt ist Sache der Vereine und in jedem Verein etwas anders gelöst.

Wichtig ist zu verstehen, dass wir zwar wieder starten können, dies aber nur sehr eingeschränkt:

  • Vorgaben (Auszug):
    Distanzregeln müssen eingehalten werden (2m Abstand)
  • Kein Kontakt
  • Max. 5 Personen in einem Raum (Trainer inklusive, also max. 4 Mitglieder)
  • ….

Hier nun die Vorgaben/Regeln für die Wiederaufnahme des Trainings in der Aikidoschule-Lyss:

Neustart der Trainings

  • Am Dienstag den 12. Mai starten die Trainings erneut mit dem Kindertraining um 17:30 Uhr.

 

Teilnahme an Trainings 

  • Teilnahme an Trainings nur mit offizieller Bestätigung von mir:
  • Bis am Vortag des Trainings (Mo/Mi 18:00 Uhr), können alle Mitglieder sich per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für das (also nur jeweils für ein spezifisches Training) anmelden.
    • Beispiel: Ich melde mich/ich melde mein Kind xxx für das Kindertraining/Erwachsenentraining vom XX.XX.2020 an.
  • Aufgrund der Limitation auf 4 Teilnehmer, werde ich dann schauen dass die Teilnahme so gerecht wie möglich verteilt wird, also werde ich schauen dass sich nicht immer die gleichen 4 anmelden und auch teilnehmen können.
  • Somit werde ich dann denjenigen die ich definiert habe ein Bestätigungsmail zusenden.
  • Am Trainingstag kommen dann nur diejenigen die auch ein Bestätigungsemail von mir erhalten haben.

 


Trainingszeiten:

Aufgrund der Vorgaben, dass

  • sich nur max. 5 Personen in den Räumlichkeiten befinden dürfen und
  • dass die Räumlichkeiten zwischen den Trainings noch gereinigt werden müssen,

muss ich die Trainingszeiten kürzen um zwischen den Trainingszeiten genügend Zeit

  • für das Verlassen derjenigen die das Training beenden und
  • denjenigen die das Training bald beginnen
  • sicherzustellen ohne dass sich all diese Personen kreuzen können.

Somit gelten folgende Start-/Endzeiten für die Trainings (bis zur Erlass neuer Vorgaben durch den Bund)

corona-trainingszeiten.png

 

Ankommen/Gehen (Bringen/Abholen)

Aufgrund der Vorgaben

  • Keine Duschen anbieten
  • Keine Umkleidekabinen anbieten
  • Keine Begegnung zwischen Trainingsgruppen

werde ich die Eingangstür erst 5 Minuten vor dem Training öffnen.
Somit bitte ich euch entweder selber oder eure Kinder so einzurichten, dass ihr pünktlich auf diese Zeit (Startzeit - 5 Minuten) eintrefft.

Speziell beim Übergang des Kinder- und Erwachsenentrainings, soll sichergestellt werden dass die gehenden Kinder nicht auf Erwachsene treffen die zu früh gekommen sind.

Die Kinder/die Erwachsenen müssen die Räumlichkeiten sofort nach dem Training, spätestens aber 5 Min. nach dem Training verlassen haben. Es soll also nicht zu Unterhaltungen, in den Räumlichkeiten, zwischen den Kindern/Erwachsenen vor oder nach dem Training kommen.

Begleitung (hier speziell die Eltern/Familienmitglieder)
Bis auf weiteres, ist es nicht erlaubt Besucher/Zuschauer in den Räumlichkeiten zu haben.

Dasselbe gilt auch beim „Abliefern“ und „Abholen“ der Kinder.

Somit gelten folgende Vorgaben:

  • Die Kinder kommen alleine (wenn möglich)
  • Die Kinder, werden von ihren Eltern nur bis vor die Tür begleitet.
  • Die Eltern gehen rasch wieder weg und stellen so sicher, dass es vor der Tür nicht zu einer Versammlung von mehr als 5 Personen kommt.
  • Beim Abholen gelten die selben Regeln, also sollen die Eltern nicht ins Dojo eintreten und abwarten bis ihr(e) Kind(er) selber rauskommen.

Trainingsbekleidung

  • Da die Garderoben nicht benutzt werden dürfen, kommen alle Trainierenden (Kinder/Erwachsene) direkt in den Trainingskleidern (Gi/Trainer) von Zuhause in die Trainingslokalitäten.
  • Einzig ein Handtuch muss mitgenommen werden um die immer vorhandene Vorgabe (Füsse waschen), welche mit Corona aber umso wichtiger wurde, einzuhalten.
  • Das Handtuch sollte dann in einer mitgebrachten Tasche verstaut werden und im Empfangsbereich deponiert werden.

Trainingsflächen
Aufgrund der Vorgaben

  • 10 m2 pro Teilnehmer
  • Kein Kontakt

werden die Trainingsplätze auf den Matten mittels Klebband markiert.

Jeder Teilnehmer (Kind oder Erwachsener) begibt sich nach der Türöffnung auf eine der freien Markierungen und wartet bis zum Trainingsbeginn in diesem Bereich.
Das Training wird mehrheitlich nur in dieser Fläche stattfinden (Einzeltraining). Einzig bei Waffenübungen (Schwert/Stock) wird es ein Überschreiten dieser Begrenzungen geben, da mit den Waffen, die Distanzregeln eingehalten werden können.

Trainingsinhalt

Da ein direkter Kontakt nicht erlaubt ist, werden in den Trainings hauptsächlich folgende Übungen durchgeführt:

  • Konditionsübungen (Springen auf Platz, Hampelmann, usw.)
  • Muskulatur Übungen (Liegestützen und Co.)
  • Tai-Sabaki (Schrittübungen aus dem Aikido), stehend und auf Knie
  • Schwert-/Stock Katas
  • Schwert-/Stock Techniken (alleine und gemeinsam) aber ohne Entwaffnungstechniken
  • Schlag-/Abwehrübungen aus Aikido/Karate/Boxen (alleine)
  • Abläufe von einzelnen Aikidotechniken, alleine und stufengerecht
  • Roll-/Fallübungen (alleine)
  • Diverses was alleine möglich ist.
    Ein reines Aikido-Training wird bis auf weiteres aufgrund der Einschränkungen nicht möglich sein.

Wichtig, speziell für das Kindertraining
Es wird keine Spiele geben, bis der Bund den direkten Kontakt wieder zulässt.
Da die Hilfsmittel auch verboten sind, ist es auch nicht möglich Ballspiele usw. durchzuführen, da mit dem Ballaustausch, wieder ein Risiko einer Übertragung bestehen würde.

Waffen

  • Jeder nimmt seine eigenen Waffen (Stock/Schwert) mit (wenn vorhanden).
  • Während des Trainings werden die Waffen nie ausgetauscht.
  • Waffen die von mir für ein Training ausgeliehen werden, werden nach dem Training von mir desinfiziert.

Verhalten im Training
Zur Einhaltung der Vorgaben ist es wichtig dass diese respektiert werden, auch wenn es so nicht sehr lustig ist.

Somit soll während dem Training

  • Die eigene Trainingsfläche nur auf Befehl verlassen werden
  • Untereinander nur gesprochen werden, wenn es zum Training nötig ist

Alle Mitglieder und bei Kindern, deren Eltern stellen sicher, dass sie oder ihre Kinder diese Regeln einhalten.
Aufgrund der weiterhin bestehenden Risiken, müssten bei mehrfachem Nicht-Einhalten dieser Regeln diejenigen bis auf weiteres vom Training ausgeschlossen werden.

Ich/wir geben uns alle Mühe um das Training auch in minimaler Form wieder aufnehmen zu können und es irgendwie trotzdem abwechslungsreich und interessant zu gestalten. Solange die Einschränkungen aber weiterbestehen, werdet ihr oder eure Kinder aber leider nur von diesem Minimalbetrieb geniessen können.

Danke für euer Verständnis und weiterhin viel Gesundheit
Claudio Caderas

plakat neues coronavirus so schuetzen wir uns Stand 05032020 scaled

 

Bundesamt für Gesundheit BAG

Wir verwenden Cookies und geben Informationen zu Ihrer Nutzung an Drittanbieter weiter, um Anzeigen zu personalisieren, den Traffic auf diese Website zu analysieren und Dienste für soziale Medien anbieten zu können. Durch Benutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Richtlinien zur Verwendung von Cookies.